Vortrag „Schmerztherapie“

Frau Dr. Birgit Kuran und Frau DGKP Michaela Doppler vom mobilen Palliativteam Melk informierten am Mi, den 20.6.2018 im Gasthaus Böhm über die Entstehung von Schmerzen und deren Bedeutung zum Schutz des Lebens.
Wie Menschen Schmerzen verarbeiten und erleben ist sehr individuell und hängt von den persönlichen Erfahrungen, die jeder Mensch mit Schmerzen macht ab. Die moderne Schmerztherapie umfasst nicht nur die medikamentöse Behandlung, sondern wird sehr wesentlich unterstützt von Physiotherapie, psychologischer Betreuung, Sozialarbeit und anderen unterstützenden Interventionen. Frau Dr. Kuran erklärte sehr verständlich die unterschiedlichen Wirkungen und Nebenwirkungen der medikamentösen Möglichkeiten in der Schmerztherapie. Die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin Frau Doppler zeigte dann noch die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten der Aromaöle in der Schmerztherapie auf, mit denen man sehr gute Erfolge erzielt.
Die trotz des schönen Wetters zahlreichen BesucherInnen hatten nach dem Vortrag viele interessante Fragen, die die beiden Referentinnen noch sehr ausführlich beantwortet haben.
Der Obmann des Vereines Soziales und Mobiles Persenbeug-Gottsdorf, Herr Vbgm. Gerhard Leeb bedankte sich sehr herzlich bei den Vortragenden mit einem kleinen Blumengruß aus Persenbeug.